EM-Special: Italien gegen England, Finale

EM-Special: Italien gegen England, Finale

Finalzeit bei der EM 2021! Das Duell zwischen Italien und England entscheidet am Sonntag im Wembley-Stadion, wer neuer Europameister wird.

Italien und England haben während des Turniers am meisten überzeugt. Daher ist es keine Überraschung, dass sie es ins Finale im Wembley-Stadion geschafft haben. Italien wartet seit der WM 2006 auf einen großen Titel und hat vor langer Zeit, nämlich 1968, seine einzige Europameisterschaft gewonnen. England hingegen ist seit der WM 1966 verzweifelt, weil die Nationalmannschaft seither keinen Titel mehr gewonnen hat. Das Warten könnte endlich ein Ende haben.

Unter Robert Mancini glänzte die italienische Mannschaft in den letzten Jahren. Die Squadra Azzura ist in den letzten 33 Spielen ungeschlagen, was in beeindruckenden Leistungen in der Gruppenphase dieser Europameisterschaft gipfelte. In der K.o.-Phase gegen Österreich und Spanien sah Italien zwar nicht ganz so souverän aus wie in der Gruppenphase oder gegen Belgien, aber die Italiener haben es ins Finale geschafft und haben alles, was man braucht, um den Titel zu gewinnen.

Die Verletzung von Leonardo Spinazzola ist eine Schwächung. Jedoch hat Italien noch genügend Spieler in starker Form vom Virtuosen Lorenzo Insigne bis zum talentierten Federico Chiesa. Von Ciro Immobile wird erwartet, dass er wieder trifft wie in der Gruppenphase. Doch der Schlüssel zum italienischen Titelgewinn wird das Vorstopper-Duo Bonucci und Chiellini sein.

Englische Abwehr nur durch Freistoß überwunden

Gleiches trifft auf den Gegner mit Harry Maguire und John Stones zu. Die Engländer haben eine tolle Abwehrleistung gezeigt und im gesamten Turnier nur ein einziges Gegentor kassiert. Lediglich Dänemarks Mikkel Damsgaard konnte Jordan Pickford per Freistoß überwinden.

Die “Three Lions” werden von Spiel zu Spiel besser und haben gegen jeden Gegner das Tempo diktiert und das Spiel kontrolliert. Das Team hat gegen Dänemark seine mentale Stärke bewiesen und ist nicht unter dem Druck eingebrochen wie bei der WM 2018. Sicherlich hat ein umstrittener Elfmeter zum Einzug ins Finale beigetragen, aber England hat es definitiv verdient, zum ersten Mal in seiner Geschichte um den EM-Titel zu spielen.

Nach mauer Gruppenphase hat Harry Kane begonnen, seine Torschützenfähigkeiten aus der Premier League zu präsentieren und lieferte in jedem Spiel in der KO-Phase Tore. Auch Raheem Sterling ist in Topform. Er weiß nicht nur, wie man einen Elfmeter erzwingt, sondern ist auch, über die Flügel kommend extrem schnell mit dem Ball am Fuß. Kaum ein anderer Spieler hat es bei diesem Turnier so gut verstanden, Risse in der gegnerischen Abwehr zu finden.

Es erwartet uns also ein Showdown zwischen zwei Spitzenteams. Wir freuen uns auf ein Spiel in einem tollen Ambiente in Londons Fußballtempel. Egal, für wen das Herz schlägt: Beide Teams verdienen Respekt.Kicker-Freunde Tipp: Italien hat im gesamten Turnier überzeugt. 3:1 für die Squadra Azzura!

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.