Top 5: Internationale Stars bei der U21-EM

Top 5: Internationale Stars bei der U21-EM

In Slowenien und Ungarn trifft die deutsche U21-Auswahl um Kapitän Arne Maier und Wunderkind Youssoufa Moukoko seit gestern auf die besten Nachwuchskicker Europas. Wir präsentieren eine Auswahl von fünf Toptalenten in den Mannschaften der internationalen Konkurrenz, vor denen sich das DFB-Team besonders in Acht nehmen muss.

5. Marc Cucurella (22, Spanien)

Cucurella fällt auf dem Platz nicht nur durch seine Lockenmähne auf. Er kann sämtliche Positionen auf der Außenbahn bekleiden und dort jedem Gegner mit seinem Offensivdrang Probleme bereiten. Ausgebildet in Barcelonas legendärer Fußballakademie La Masia spielt er mittlerweile beim FC Getafe und besticht in La Liga durch seine Technik sowie sein Tempo.

4. Sandro Tonali (20, Italien)

Trotz seines jungen Alters hat es der Spielmacher bereits zum Stammspieler in der Schaltzentrale von Milan gebracht. Er ist dorthin von Brescia Calcio ausgeliehen. Seine Ruhe am Ball, sein präzises Passspiel und seine gefährlichen Standards sorgen dafür, dass seine Kaufoption von den Mailändern gezogen werden könnte.

3. Trincão (21, Portugal)

Francisco António Machado Mota Castro Trincão hatte mit fünf Treffern großen Anteil daran, dass Portugals U19-Auswahl bei der Europameisterschaft 2018 den Titel gewann. Nun möchte der schnelle Stürmer des FC Barcelona, der auch schon sechs Spiele mit Portugals A-Nationalmannschaft bestritten hat, diesen Erfolg mit der U21 wiederholen.

2. Callum Hudson-Odoi (20, England)

Den Namen Callum Hudson-Odoi kennt man auch in Deutschland, seit ihn der FC Bayern als Transferziel ausgemacht hatte. Der Deal kam zwar letztlich nicht zustande, doch die Qualitäten des Flügelstürmers vom FC Chelsea haben sich hierzulande herumgesprochen. Mit seiner Dribbelstärke ist er jederzeit in der Lage, einem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.

1. Eduardo Camavinga (18, Frankreich)

Unter den vielen französischen Toptalenten sticht Camavinga noch einmal hervor. Der zentrale Mittelfeldspieler von Stade Rennes gilt als zukünftiger Weltstar. Er bringt schon jetzt alle wichtigen Fähigkeiten auf seiner Position mit. Außerdem verfügt er für sein Alter bereits über eine erstaunliche Physis. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Camavinga zu einem europäischen Spitzenclub wechseln wird.

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.