Bayern wieder voll in der Spur: Bundesliga-Recap, 5. Spieltag

Bayern wieder voll in der Spur: Bundesliga-Recap, 5. Spieltag

Die Bayern sind ins Rollen gekommen. Nach dem holprigen Saisonstart scheint sich beim Rekordmeister wieder die Souveränität von Ende der letzten Saison einzustellen. Am Samstag wurde Eintracht Frankfurt mit 5:0 überrollt.

Dabei hätte das Ergebnis in der Allianz Arena noch deutlich höher ausfallen können. Wenige Tage nach dem 4:0 über Atletico Madrid hatte die Eintracht nicht den Hauch einer Chance. Die Abläufe scheinen wie selbstverständlich bei den Bayern. Es donnert Angriff um Angriff auf das gegnerische Tor zu. Als wäre die Dominanz nicht ohnehin schon erdrückend, steht ganz vorne noch ein Robert Lewandowski, der mit über 30 in der Form seines Lebens scheint.

Nach fünf Spieltagen hat der Pole bereits zehn Tore auf dem Konto. Wenn es so weitergeht, könnte er nicht nur seine eigene Bestmarke aus der letzten Saison knacken, sondern auch Gerd Müllers „ewigen Rekord“ von 40 Toren knacken. Gegen die Eintracht verbuchte Lewandowski einen Dreierpack.

Schalke ohne Chance im Revierderby

Drei Tore erzielte auch Borussia Dortmund im Derby gegen Schalke 04. Die Schalker waren extrem Defensiv eingestellt, doch Akanji (55.), Haaland (61.) und Hummels (78.) fanden jeweils eine Lücke. Insgesamt schien Schalke erneut nicht konkurrenzfähig. Eine erhoffte Portion Extra-Motivation – immerhin ging es gegen den Reviernachbarn – blieb aus.

An der Tabellenspitze steht weiterhin RB Leipzig. Die Sachsen gewinnen ihre Spiele nicht so überzeugend wie der FC Bayern, haben aber immer noch einen Punkt mehr auf dem Konto. Am Samstag wurde Hertha BSC mit 2:1 geschlagen. Das Team von Bruno Labbadia läuft derzeit seinen hohen Ambitionen noch hinterher. Von den ersten fünf Spielen hat der „Big City Club“ nun vier verloren und steht auf Platz 15.

Kicker-Freunde Tippspiel

Wegen des Montagsspiels zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Augsburg ist die Punktevergabe des Kicker-Freunde Tippspiels noch nicht final. Wir reichen sie gemeinsam mit dem neuen Punktestand später nach.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.