EM Special – Entscheidung in den Gruppen C und B

EM Special – Entscheidung in den Gruppen C und B

Wir befinden uns am letzten Gruppenspieltag der EM und ab jetzt fallen jeden Tag wichtige Entscheidungen. Heute stehen die Gruppen C und B an. Als einziger Achtelfinalist stehen bislang die Niederlande fest. Ansonsten kommen noch diverse Konstellationen in Frage. Selbst die Belgier sind noch nicht sicher durch.

Gruppe C:

Zuerst sind die beiden finalen Begegnungen der Gruppe C im 18-Uhr-Slot dran. Die souveränen Niederländer stehen bereits als Gruppensieger fest, da sie beide Duelle gegen jene Teams gewonnen haben, die nach Punkten noch gleichziehen könnten: Ukraine und Österreich. Diese treffen in Bukarest aufeinander und spielen den zweiten Platz aus. Für die Ukrainer würde ein Unentschieden reichen, da sie mit einer Tordifferenz von 4:4 ein Tor mehr geschossen haben als die Österreicher (3:3).

Nordmazedonien hat gegen die beiden genannten Teams verloren und kann daher nicht einmal mehr Platz 3 erreichen. Die Partie in Amsterdam wird daher ein reines Schaulaufen.

Kicker-Freunde Prognose:

Der Druck, gewinnen zu müssen, macht den entscheidenden Nachteil für die Österreicher aus. Die Ukraine wird zunächst verteidigen und dann ein Siegtor erzielen. Mit nur drei Punkten reicht es für Österreich auch nicht als Gruppendritter für das Achtelfinale. Schade, hoffentlich beim nächsten Mal!

Gruppe B:

Noch interessanter ist die Konstellation in der Gruppe B. Obwohl Belgien mit sechs Punkten ähnlich souverän aufgetreten ist, wie die Niederlande in ihrer Gruppe, könnte das Team noch aus den ersten beiden Rängen verdrängt werden. Würde nämlich Finnland gegen die Belgier und parallel Russland gegen Dänemark gewinnen, so gäbe es drei Teams mit sechs Punkten von denen auch jedes ein direktes Duell gewonnen und eines verloren hätte. Dann würde die Tordifferenz zählen, bei der Belgien natürlich nach dem 3:0 gegen Russland recht gut dasteht. Im schlimmsten Falle sollte man mit sechs Punkten auch zu den vier besten Gruppendritten gehören und dann eben über diese Schiene ins Achtelfinale einziehen. Doch natürlich will Belgien auch das dritte Gruppenspiel gewinnen und die Moral für das weitere Turnier hochhalten.

Das wiederum ist die Chance für Dänemark. Denn die bislang punktlosen und nach dem Drama um Christian Eriksen so gebeutelten Dänen können ebenfalls noch zweiter werden. Schlagen sie Russland und leistet Belgien parallel Schützenhilfe gegen Finnland, so gäbe es drei Mannschaften mit jeweils drei Punkten, von denen jede jeweils ein direktes Duell gewonnen hätte.

Kicker-Freunde Prognose:

Wir glauben an die Dänen! Während Belgien die Finnen standesgemäß abfertigt, gewinnt Dänemark mit den benötigten zwei Toren Unterschied gegen Russland und schafft tatsächlich noch den zweiten Platz.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.