Saisonvorschau 2020/21: Arminia Bielefeld

Saisonvorschau 2020/21: Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld feierte überraschend den Aufstieg. Mit einem größtenteils wenig prominenten Team glückte die Sensation unter Leitung des umsichtigen Coaches Uwe Neuhaus. Das Team um die Stürmer-Stars Fabian Klos und Andreas Voglsammer wird nun mit allen Mitteln versuchen, die Klasse zu halten.

So lief es zuletzt:

Ostwestfalen steht Kopf! Die Arminia ist zurück in der ersten Bundesliga. Lange wollten es die Fans nicht wahrhaben, doch das Team spielte eine konstant gute Saison und war ab dem 15. Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Ein Großteil des Personals spielte vor nicht allzu langer Zeit noch in der dritten Liga. Es wird spannend, ob die mannschaftliche Geschlossenheit und die Euphorie nach der tollen Spielzeit auch für das Oberhaus ausreichen. Für das Projekt Klassenerhalt wird Arminia kaum hochkarätige Neuzugänge holen können.

Die Top-Neuzugänge:

Der prominenteste neue ist bislang Mittelstürmer Sergio Cordova, der für Augsburg immerhin bereits ein paar Erstliga-Tore erzielen konnte. Er kommt lediglich auf Leihbasis. Insgesamt hat Arminia in der bisherigen Transferperiode noch keinen einzigen Euro ausgegeben, denn Rechtsverteidiger Nathan de Medina,(Royal Mouscron, Belgien), Rechtsaußen Christian Gebauer (SCR Altach, Österreich), Linksverteidiger Jacob Barrett Laursen (Odense BK, Dänemark), Mittelfeldmann Joey Müller (Wuppertaler SV) sowie die Stürmer Noel Niemann und Prince Osei Owusu (beide 1860 München) waren allesamt ablösefrei.

Die Top-Abgänge:

Auf der anderen Seite stehen auch keinerlei Einnahmen, denn niemand hat der Arminia einen Spieler abgekauft. Abgänge wie Rechtsverteidiger Jonathan Clauss (RC Lens, Frankreich), Linksverteidiger Florian Hartherz (Fortuna Düsseldorf) oder Linksaußen Keanu Staude (Würzburger Kickers) gehen allesamt nach Vertragsende ablösefrei. Möglicherweise zeigt sich hier schon die durch Corona angespannte Finanzlage im Weltfußball. Das Gute für die Arminia: Keiner der Leistungsträger, die den Aufstieg perfekt gemacht haben, hat den Verein bislang verlassen.

Kicker-Freunde-Prognose:

Auf der Alm wird es bis zum Ende nur um den Klassenerhalt gehen, soviel ist klar. Kicker-Freunde hat ein Herz für Underdogs und sagt: Die Arminia bleibt drin! Möglicherweise geht es in die Relegation aber am Ende reicht das Herz, der Einsatz und der Teamgeist aus.

(Foto: RB Leipzig)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.