Wer steigt ab, wer bleibt drin? – Bundesliga-Vorschau, Spieltag 34

Wer steigt ab, wer bleibt drin? – Bundesliga-Vorschau, Spieltag 34

Am letzten Spieltag der von Corona so gezeichneten Bundesliga-Saison 2020/21 fallen noch zwei Entscheidungen: Wer hält die Klasse und wer spielt die UEFA Conference League. Da das Interesse an letztgenanntem Wettbewerb aber selbst bei den Bundesligisten gen Null zu tendieren scheint, konzentrieren wir uns auf den dramatischen Abstiegskampf.

„Dieser Punkt wird am Ende Gold wert sein und genau das habe ich zu Horst gesagt.“ Mit diesen Worten redete sich Köln-Trainer Friedhelm Funkel das 0:0 bei Hertha BSC Berlin schön. Man habe bewusst nicht mehr das Risiko gesucht, aus Angst, durch einen Berliner Konter noch ein Gegentor zu bekommen. Der besagte Horst, Manager Horst Heldt nämlich, hatte dies offenbar anders gesehen, denn er saß auf der Bank wie ein Trauerkloß.

Heldt hätte offenbar gern einen Sieg aus der Hauptstadt mitgenommen. Kein Wunder, denn dann hätte der FC Köln nun alle Fäden in der Hand. Man müsste nur auf das eigene Spiel gegen die bereits abgestiegenen Schalker schauen und nicht auf parallele Niederlagen der Konkurrenten hoffen.

Mit den Schalkern hat Köln vermeintlich den leichtesten Gegner, doch dies könnte ein Trugschluss sein. S04 schien zuletzt den viel beschworenen Umbruch eingeleitet zu haben. Gegen Eintracht Frankfurt spielte das Team vier starke Tore heraus. Und schließlich sind manche Sportler oder Sportmannschaften dann am besten, wenn sie nichts mehr zu verlieren haben.

Die anderen zwei Abstiegskandidaten spielen gegen zwei Teams, die noch Chancen auf die UEFA Conference League haben. Ob die Aussicht auf diesen Wettbewerb jedoch motiviert, noch einmal Top-Leistungen abzurufen, ist jedoch fraglich. Borussia Mönchengladbach ist in Bremen zu Gast und die Fohlen wirkten zuletzt extrem lustlos. Man beteuerte jedoch, dass es sehr wohl ein wichtiger Unterschied sei, ob man auf Platz 7 oder Platz 10 lande.

Arminia Bielefeld muss hingegen nach Stuttgart. Die Schwaben siegten zuletzt in Mönchengladbach, wirkten deutlich frischer und motivierter. Die Arminia hat einen Punkt Vorsprung auf Werder, das wiederum einen Zähler vor dem FC Köln liegt. Der direkte Klassenerhalt ist für die Arminia damit zum Greifen nah. Die wenigsten hatten dies den Ostwestfalen vor der Saison zugetraut.

Kicker-Freunde Tippspiel

Simon ist mit 7 Punkten Vorsprung der eindeutige Titelfavorit. Doch bekanntermaßen kann an so einem letzten Spieltag noch alles Mögliche passieren, da man nie weiß, wann sich welches Team mental in die Sommerpause verabschiedet und wer noch einmal über sich hinauswächst, wenn es um die Wurst geht.

Kicker-Freunde verabschiedet eine spezielle Bundesligasaison in die Sommerpause und wünscht euch ein schönes langes Pfingstwochenende. Die letzte Rückschau und den Endstand unseres Tippspiels lest ihr am Dienstag. Wir hoffen auf eine unterhaltsame Europameisterschaft und auf eine neue Bundesliga-Saison mit sich füllenden Stadien.

Cekdar189 + 11 = 200 Punkte
Jan172 + 1 = 173 Punkte
Simon205 + 2 = 207 Punkte
Cekdar Jan Simon
Samstag, 22.05.2021
Bayern München
2:0 3:0 3:1
FC Augsburg
Borussia Dortmund
2:2 4:0 2:0
Bayer 04 Leverkusen
TSG Hoffenheim
2:1 2:1 2:1
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
2:0 3:2 2:0
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
1:1 2:2 1:2
SC Freiburg
1. FC Union Berlin
1:3 0:0 1:2
RB Leipzig
1. FC Köln
0:0 3:1 2:1
FC Schalke 04
Werder Bremen
0:3 2:1 1:3
Bor. Mönchengladbach
VfB Stuttgart
1:0 1:1 3:1
Arminia Bielefeld

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.