Bayern knockt Leipzig aus, BVB zittert – Bundesliga-Recap, Spieltag 27

Bayern knockt Leipzig aus, BVB zittert – Bundesliga-Recap, Spieltag 27

Eintracht Frankfurt hat im Kampf um die Champions-League-Teilnahme einen wichtigen Sieg eingefahren. Nach dem Auswärts-Coup beim direkten Konkurrenten aus Dortmund haben die Frankfurter jetzt sieben Punkte Vorsprung. Mit acht Siegen aus den letzen zehn Spielen ist die Eintracht in einer bestechenden Form. An der Spitze marschiert der FC Bayern zur nächsten Meisterschaft.

Mit einem Sieg gegen Frankfurt hätte Borussia Dortmund den Kampf um den letzten Champions League Platz spannend gemacht. Doch die Niederlage im wichtigsten Bundesligaspiel bedeutet einen Rückschritt für die Dortmunder Ambitionen.

Andre Silva erzielte den Siegtreffer für die Gäste in einem Spiel, das über weite Strecken einen offenen Schlagabtausch darstellte. In seinem 50. Bundesligaspiel hatte der Portugiese den perfekten Moment für sein 34. Torgewählt – in der 87. Minute köpfte er zum Siegtreffer ein. Bereits in der 11. Minute musste die Borussia ein Eigentor hinnehmen. Somit hatte die Eintracht die Weichen früh gestellt.

Mats Hummels glich kurz vor der Pause aus (45.), aber die Gäste nutzten  ihre Chancen letztlich besser und fuhren verdient mit wichtigen drei Punkten nachhause. Die Hessen haben nun die deutlich bessere Ausgangsposition im Kampf um den Champions-League-Platz. Für die Borussia müsste es in den verbleibenden sieben Spiele schon perfekt laufen, damit es mit der Qualifikation noch klappt.

RB Leipzig dominiert – Bayern holt die Punkte

Der FC Bayern München zeigt sich im Meisterrennen gewohnt kaltblütig. Beim direkten Verfolger RB Leipzig hatten die Bayern eine schwierige Aufgabe zu lösen. Doch wieder mal zeigten die Spielerdes Rekordmeisters mehr Gelassenheit vor dem Tor. Leon Goretzkas Siegtreffer (38.) bedeutet für die Bayern sieben Punkte Vorsprung. Es scheint, als könne RB Leipzig den Bayern die Schale nur mit einem Wunder noch entreißen.

Leon Goretzka schießt ein Tor gegen RB Leipzig
Leon Goretzka behält vor dem Tor die Nerven.

Hätte es geklappt mit dem ersten Sieg über die Bayern, so hätte RB den Abstand auf lediglich einen Punkt verkürzt. Nun müssen die Sachsen auf mehrere Ausrutscher des FCB hoffen und können sich schon einmal mit einer Vizemeisterschaft anfreunden.

Kicker-Freunde Tippspiel

Spitzenreiter Simon hat wieder mal abgesahnt. Seine 12 Punkte sind nicht zu schlagen und so wächst sein Vorsprung wieder mal.

Samstag, 03.04.2021
Borussia Dortmund
1:2
Eintracht Frankfurt
Bayer 04 Leverkusen
2:1
FC Schalke 04
VfL Wolfsburg
1:0
1. FC Köln
1. FSV Mainz 05
1:1
Arminia Bielefeld
FC Augsburg
2:1
TSG Hoffenheim
RB Leipzig
0:1
Bayern München
Bor. Mönchengladbach
2:1
SC Freiburg
Sonntag, 04.04.2021
VfB Stuttgart
1:0
Werder Bremen
1. FC Union Berlin
1:1
Hertha BSC
Cekdar154 + 10 = 164 Punkte
Jan145 + 5 = 150 Punkte
Simon171 + 12 = 183 Punkte

(Bilder: RB Leipzig)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.