Bundesliga-Vorschau: Spieltag 2

Bundesliga-Vorschau: Spieltag 2

Nach dem 2:1-Sieg im europäischen Supercup steht für die Münchner die Vorbereitung auf das nächste Bundesliga-Duell an.

Am Sonntag sind die Bayern bei der TSG Hoffenheim zu Gast. In Hoffenheim kommt es dabei zu einem Wiedersehen mit einem bekannten Gesicht: Sebastian Hoeneß trainierte in der vergangenen Saison noch die zweite Mannschaft der Bayern und zelebrierte mit dieser die Meisterschaft.
Dort soll nach dem 8:0 gegen Schalke der Vorsprung an der Liga-Spitze ausgebaut werden – und kurz darauf gehts schon um den nächsten Titel. Am 30. September steht der nationale Supercup gegen Borussia Dortmund an.

Schalke und Bremen im Krisenduell

Nach dem 0:8 in München und 17 Spielen ohne Sieg steht Schalke in der Pflicht. Auch für Trainer Wagner zählen nur die drei Punkte. Bremen startete ebenfalls mit einem bitteren 1:4 gegen Hertha BSC. Wer am Samstag den direkten Vergleich verliert, steht vor harten Wochen. Für Schalkes Trainer David Wagner könnte eine Niederlage mit schwacher Leistung die Entlassung bedeuten.

Dortmund hat ein Ziel

Erling Haaland traf bei seinem Bundesliga-Debüt in der vergangenen Rückrunde gegen den FC Augsburg dreimal für Borussia Dortmund und wurde zum zweitjüngsten Dreierpacker der Bundesliga-Historie. Dortmund möchte an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Gladbach anknüpfen und im ersten Auswärtsspiel dreifach punkten.

Ein alter Bekannter

Von 2013 bis 2015 spielte Max Kruse für Mönchengladbach (66 Bundesliga-Spiele, 23 Tore) und war jeweils zweitbester Torschütze der Fohlen. Nach der Niederlage in Dortmund möchte Gladbach den ersten Saisonsieg holen. Plea und Thuram könnten dabei in die Startelf der Gastgeber zurückkehren.

Bei Union Berlin fällt der Routinier Christian Gentner für längere Zeit aus. Neuzugang Sebastian Griesbeck könnte ihn im Mittelfeld ersetzen.

Corona in der Bundesliga

Am vergangenen Wochenende lief die Rückkehr der Fans nicht überall reibungslos ab. In München und Köln wurde die Genehmigung kurzfristig wieder zurückgezogen. Ursprünglich durften nach der Einigung der Bundesländer bis zu 20 Prozent der Plätze im Stadion belegt werden – dies allerdings stets abhängig von der Entwicklung der aktuellen Corona-Zahlen in der jeweiligen Region.

Kicker-Freunde Tippspiel

Die Redaktion der Kicker-Freunde wird in dieser Saison ein internes Tippspiel veranstalten. Das System ist bekannt: Wir tippen alle Spiele. Bei einem exakt richtigen Tipp gibt es 3 Punkte, beim richtigen Tipp der Tendenz 1 Punkt und beim Tipp des korrekten Siegers mit passender Tordifferenz gibt es 2 Punkte. Gegeneinander tippen unser Webmaster Simon Freiling, Marketing-Experte Cekdar Büyük und Chefredakteur Jan Herzmann.

Hier die Tipps des 1. Spieltags:

Jan:

Hertha – Eintracht 2:3

Gladbach – Union 4:1

Bayer – RB 2:1

Mainz – Stuttgart 1;2

Augsburg – Dortmund 1:3

Bielefeld – Köln 2:0

Schalke – Werder 0:3

Hoffenheim – Bayern 0:1

Freiburg – Wolfsburg 1:1

Simon:

Hertha – Eintracht 2:1

Gladbach – Union 2:1

Bayer – RB 1:3

Mainz – Stuttgart 0:0

Augsburg – Dortmund 0:3

Bielefeld – Köln 2:2

Schalke – Werder 0:2

Hoffenheim – Bayern 1:3

Freiburg – Wolfsburg 3:1

Cekdar:

Hertha – Eintracht 2:2

Gladbach – Union 2:1

Bayer – RB 1:2

Mainz – Stuttgart 1:0

Augsburg – Dortmund 1:3

Bielefeld – Köln 0:1

Schalke – Werder 1:2

Hoffenheim – Bayern 0:5

Freiburg – Wolfsburg 2:2

 (Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.