Wer greift die Top 6 noch an? Bundesliga-Vorschau, Spieltag 23

Wer greift die Top 6 noch an? Bundesliga-Vorschau, Spieltag 23

Wer kann noch in das Rennen um die begehrten internationalen Plätze eingreifen? Neben den sechs Teams, die derzeit die entsprechenden Plätze besetzen, lauert das Verfolger-Trio Union Berlin, Borussia Mönchengladbach und SC Freiburg

Wer mitten in der Saison die Endplatzierungen prognostiziert, der verschafft sich eine recht hohe Trefferquote, wenn er sich einfach an der derzeitigen Tabelle orientiert. Sobald die Saison einmal ins Rollen gekommen ist, ändern sich Platzierungen häufig nur noch marginal. Dass ein Team plötzlich abstürzt oder einen unvorhergesehenen Durchmarsch hinlegt, kommt selten vor.

Doch bei der momentanen Tabellenkonstellation ist es noch etwas wahrscheinlicher, dass die ersten sechs Plätze, die zur Teilnahme am internationalen Geschäft berechtigen, von ebenjenen Teams belegt werden, die sie momentan innehaben – eventuelle Verschiebungen innerhalb dieser Spitzengruppe inklusive.

Bayern, Leipzig, Leverkusen und Dortmund haben sich zwar allesamt bereits ihre Schwächephasen genehmigt, verfügen jedoch angesichts ihrer finanziellen Mittel einfach über die hochwertigsten Kader in Deutschland. Wolfsburg (derzeit Platz 3) und Frankfurt (derzeit Platz 4) gehen als die Überraschungskandidaten in dieser elitären Gruppe durch. Mit ihnen hatten vor der Saison nur wenige gerechnet, doch derzeit passt bei beiden ein Rädchen ins andere und beide punkten mit beeindruckender Zuverlässigkeit.

Hinter diesem Spitzen-Sextett traut man lediglich drei Teams zu, noch ins Rennen um Europa einzugreifen. Alle drei hatten in dieser Spielzeit schon einmal einen der begehrten Plätze belegt. Da wäre Union Berlin. Die Köpenicker hatten Deutschland mit einem starken Saisonstart verblüfft, konnten das Niveau aber nicht so recht halten. Besonders seit der Verletzung von Ausnahmestürmer Max Kruse waren die Ergebnisse nicht mehr ganz so positiv. Kruse zeigt sich allerdings genesen und könnte am Sonntag im Spiel gegen die TSG Hoffenheim wieder in der Startelf stehen. In das Heimspiel gegen die Kraichgauer geht Union als Favorit.

Motto des SC Freiburg: Alles kann, nichts muss

Das kann man an diesem Spieltag weder vom SC Freiburg noch von Borussia Mönchengladbach behaupten. Beide haben ein schweres Auswärtsspiel bei einem der Top-6-Klubs vor der Brust. Mönchengladbach tritt Samstagabend in Leipzig an, wo die Fohlenelf noch nie gewinnen konnte. Dazu muss man die frustrierende Champions-League-Erfahrung von Mittwoch verarbeiten, als man für das eigene Heimspiel nach Budapest reiste und dort gegen Pep Guardiolas Manchester City weitestgehend chancenlos war. Die Elf vom Niederrhein präsentierte sich in den vergangenen Wochen formschwach und muss last but not least die Saison mit dem scheidenden Trainer Marco Rose beenden, an dem es nun liegt, den Spielern trotz seines eigenen Abgangs Motivation zu vermitteln.

Auf Platz 9 lauert schließlich der SC Freiburg. Im beschaulichen Schwarzwald gilt seit jeher die Regel: „Alles kann, nichts muss“. Man ist froh um jede Saison ohne Abstiegskampf und nimmt etwaige Erfolge wohlwollend hin. Diese Entspanntheit könnte für die Freiburger ein entscheidender Vorteil sein. Das Team von Christian Streich tritt in Leverkusen an. Die Werkself musste am Donnerstag das Ausscheiden aus der Europa League hinnehmen und strotzt wohl derzeit nicht vor Selbstbewusstsein. Ein Auswärtssieg könnte für Freiburg zum überraschenden Coup werden, mit dem man doch noch einmal nach oben drängt.

Kicker-Freunde Tippspiel

Wir biegen auf die Zielgerade der Saison ein und in unserem Tippspiel bleibt es weiterhin spannend. Noch hat sich keiner der drei selbsternannten Experten entscheidend absetzen können.

Cekdar126 + 7 = 133 Punkte
Jan120 + 8 = 128 Punkte
Simon130 + 7 = 137 Punkte
Cekdar Jan Simon
Freitag, 26.02.2021
Werder Bremen
1:2 0:3 1:3
Eintracht Frankfurt
Samstag, 27.02.2021
Bayern München
4:1 3:0 3:1
1. FC Köln
Borussia Dortmund
2:0 4:1 2:1
Arminia Bielefeld
VfL Wolfsburg
2:0 1:0 2:0
Hertha BSC
VfB Stuttgart
1:0 1:1 2:1
FC Schalke 04
RB Leipzig
1:1 3:0 2:0
Bor. Mönchengladbach
Sonntag, 28.02.2021
1. FC Union Berlin
0:0 3:1 1:1
TSG Hoffenheim
1. FSV Mainz 05
2:2 2:1 1:1
FC Augsburg
Bayer 04 Leverkusen
1:0 4:2 1:2
SC Freiburg
Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.