Auf der Suche nach dem Classico – Bundesliga-Vorschau, Spieltag 24

Auf der Suche nach dem Classico – Bundesliga-Vorschau, Spieltag 24

Das Rennen um die Spitze in der Bundesliga ist so spannend, wie lange nicht mehr und ausgerechnet jetzt kommt es zum großen Showdown: Der BVB ist zu Gast beim Spitzenreiter Bayern München. Die Schwarz-Gelben selbst sind allerdings noch ein gutes Stück vom Bundesliga-Thron entfernt.

Gibt es ein „Deutsches Classico“? Diese Sau wird immer wieder mal durchs Mediendorf getrieben. Es gibt genügend Skeptiker, die betonen, dass hierzulande kein Spitzenduell in der Brisanz von Real gegen Barca existiert. Besonders der ausgewiesene BVB-Fan Uli Hesse von 11freunde hat in einem unterhaltsamen Text betont, dass Bayern gegen Dortmund für diesen Vergleich nicht taugt. Und selbst als Jürgen Klopp bei der Borussia noch in Amt und Würden war betonte er, dass in Deutschland eher schottische als spanische Verhältnisse herrschen.

Will sagen: Es gibt keinen Klub, der die Bayern dauerhaft herausfordern kann. Auch wenn der BVB vor mittlerweile zehn Jahren der letzte war, der dem rot-blauen Riesen die Meisterschaft streitig machen konnte. In den direkten Duellen haben die Bayern den BVB in der jüngsten Vergangenheit regelmäßig mindestens niedergerungen, manchmal sogar deklassiert. Besonders in diesem Jahr haben die Dortmunder nichts mit der Meisterschaft zu tun. Sie reisen zwar mit 13 Punkten Rückstand aber auch mit drei Siegen in Folge im Rücken nach München. Ob es für ein Spiel auf Augenhöhe reicht, bleibt abzuwarten.

Genauso die Frage, ob die Jubelschreiber bald München gegen Leipzig zum „neuen deutschen Classico“ stilisieren. Denn die Leipziger präsentieren sich mittlerweile eher als ernstzunehmende Bayern-Konkurrenz. Sollte Dortmund tatsächlich am Samstagabend in München siegen und Leipzig am Nachmittag zuvor die unangenehme Aufgabe in Freiburg erledigt haben, so würde „Rasenballsport“ die vermeintlich vom FCB reservierte Tabellenführung übernehmen.

Kicker-Freunde Tippspiel

Simon hat am vergangenen Spieltag mit 13 Punkten ein überragendes Ergebnis erzielt und seine Führung ausgebaut. Die Voraussetzungen für einen weiteren Topwert sind am kommenden Spieltag gut, denn wir rechnen noch das Nachholspiel zwischen Bielefeld und Bremen hinzu, das am kommenden Mittwoch ausgetragen wird.

Cekdar133 + 7 = 140 Punkte
Jan128 + 5 = 133 Punkte
Simon137 + 13 = 150 Punkte
Cekdar Jan Simon
Freitag, 05.03.2021
FC Schalke 04
0:1 0:3 0:2
1. FSV Mainz 05
Samstag, 06.03.2021
Bor. Mönchengladbach
2:2 1:4 1:1
Bayer 04 Leverkusen
TSG Hoffenheim
1:1 1:3 0:2
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
0:3 1:1 1:2
RB Leipzig
Eintracht Frankfurt
1:0 2:0 2:1
VfB Stuttgart
Hertha BSC
1:2 0:0 2:1
FC Augsburg
Bayern München
2:1 4:0 4:0
Borussia Dortmund
Sonntag, 07.03.2021
1. FC Köln
2:0 1:4 2:2
Werder Bremen
Arminia Bielefeld
0:3 0:1 0:2
1. FC Union Berlin
Mittwoch, 10.03.2021
Arminia Bielefeld
0:1 1:1 0:1
Werder Bremen

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.