Borussen-Duell und Krisengipfel in Bremen: Bundesliga-Vorschau, Spieltag 1

Borussen-Duell und Krisengipfel in Bremen: Bundesliga-Vorschau, Spieltag 1

Sind die Bayern zu schlagen? Was macht Dortmund? Wie geht es für Leipzig und Leverkusen ohne Timo Werner und Kai Havertz weiter? Fällt Werder Bremen wieder in den Abstiegskampf? Und wie schlagen sich die Aufsteiger Bielefeld und Stuttgart? Viele Fragen an die Bundesliga, die am heutigen Freitag nach ungewöhnlich kurzer Pause wieder startet.

Corona beschert der Bundesliga und dem Weltfußball unter anderem in terminlicher Hinsicht ein verrücktes Jahr, dies wurde schon hinlänglich thematisiert. Immerhin: Die Zeit der kompletten Geisterspiele ist vorbei. Mit 20 Prozent ihrer Kapazität dürfen die Stadien wieder ausgelastet werden.

Das gilt jedoch nicht für das Auftaktspiel, dass der FC Bayern heute Abend gegen Schalke 04 bestreitet. Wegen der gestiegenen Corona-Infektionszahlen hat die Stadt München kurzfristig entschieden, dass die Allianz Arena für Zuschauer geschlossen bleibt. Man wird daher am Fernsehen verfolgen, wie die Schalker versuchen werden, ihre katastrophale Rückrunde der letzten Saison vergessen zu machen. Zum Start ausgerechnet bei übermächtig erscheinenden FC Bayern anzutreten, ist ein schweres Los.

Als Topspiel des Wochenendes kann das Match des Vorjahres-Zweiten Borussia Dortmund gegen den Vierten Borussia Mönchengladbach am Samstagabend gelten. Beide Borussias gehen auch in die neue Saison mit hohen Ambitionen. Ein kleines Krisen-Duell gibt es in Bremen. Dort trifft der Fast-Absteiger Werder auf Hertha, die sich im Pokal beim Drittligisten aus Braunschweig blamiert hat.

In der ersten Runde des DFB Pokals ist auch der Aufsteiger aus Bielefeld ausgeschieden. Die Ostwestfalen können sich somit komplett auf das Projekt Klassenerhalt konzentrieren und werden versuchen, in Frankfurt die ersten Punkte zu sammeln. Der zweite Aufsteiger VFB Stuttgart spielt im schwäbisch-badischen Vergleich gegen den SC Freiburg.

Kicker-Freunde Tippspiel

Die Redaktion der Kicker-Freunde wird in dieser Saison ein internes Tippspiel veranstalten. Das System ist bekannt: Wir tippen alle Spiele. Bei einem exakt richtigen Tipp gibt es 3 Punkte, beim richtigen Tipp der Tendenz 1 Punkt und beim Tipp des korrekten Siegers mit passender Tordifferenz gibt es 2 Punkte. Gegeneinander tippen unser Webmaster Simon Freiling, Marketing-Experte Cekdar Büyük und Chefredakteur Jan Herzmann.

Hier die Tipps des 1. Spieltags:

Jan:

Bayern – Schalke 5:1

Frankfurt – Bielefeld 1:1

Union – Augsburg 3:1

Köln – Hoffenheim 0:4

Bremen – Hertha 1:1

Stuttgart – Freiburg 1:0

Dortmund – Mönchengladbach 1:1

Leipzig – Mainz 3:1

Wolfsburg – Leverkusen 0:0

Simon:

Bayern – Schalke 5:0

Frankfurt – Bielefeld 1:2

Union – Augsburg 2:2

Köln – Hoffenheim 1:3

Bremen – Hertha 0:0

Stuttgart – Freiburg 0:2

Dortmund – Mönchengladbach 1:1

Leipzig – Mainz 3:0

Wolfsburg – Leverkusen 3:1

Cekdar:

Bayern – Schalke 3:0

Frankfurt – Bielefeld 2:1

Köln – Hoffenheim 0:0

Union – Augsburg 1:0

Stuttgart – Freiburg 0:2

Bremen – Hertha 0:1

Dortmund – Gladbach 3:2

RBL – Mainz 3:0

Wolfsburg – Leverkusen 2:2

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.