Wolfsburg springt auf Platz 3 – Bundesliga-Recap, Spieltag 19

Wolfsburg springt auf Platz 3 – Bundesliga-Recap, Spieltag 19

Der VFL Wolfsburg schickt sich an, zur Überraschungsmannschaft der Saison zu werden. Kaum jemand hatte die Wölfe im Sommer so wirklich auf der Rechnung. Doch klammheimlich haben sie sich auf Platz 3 vorgepirscht, der die Teilnahme an der Champions League bedeuten würde.

Am Sonntag schlug der VFL den ebenfalls überraschend starken Konkurrenten aus Freiburg mit 3:0. Neben dem zuverlässigen Goalgetter Wout Weghorst (39.) trafen diesmal Abwehrchef John Anthony Brooks (21.) sowie Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt (86.). Außer Weghorst hat der VFL keine wirklich herausragenden Akteure, ist allerdings durch die Bank solide besetzt und wird von Trainer Oliver Glasner taktisch hervorragend eingestellt.

Wie auch der Spitzenreiter FC Bayern – seinerseits mit einem lockeren 4:1 gegen die TSG Hoffenheim – profitierten auch die Wolfsburger davon, dass sie die Verfolger aus Leipzig und Leverkusen im direkten Duell gegenüberstanden. In einem zähen samstäglichen Topspiel behielten die Leipziger mit 1:0 die Oberhand und bleiben damit auf sieben Punkte an den Bayern dran – sofern davon überhaupt die Rede sein kann.

Die andere Mannschaft der Stunde – neben Wolfsburg – ist Eintracht Frankfurt. Die Hessen bezwangen Hertha BSC Berlin mit 3:1 und verhagelten damit dem neuen, alten Hertha-Trainer Pál Dárdai dessen Debüt. Damit sammelten die Hessen weiterhin Argumente für den Verbleib ihres erfolgreichen Managers Fredi Bobic – der aber darüber hinaus angab, von einer möglichen Offerte aus der Hauptstadt nichts zu wissen. Die Eintracht belegt nun den vierten Rang, mit dem sie ebenfalls in der kommenden Saison an der Königsklasse teilnehmen würde.

Kicker-Freunde Tippspiel

Eine für ihn lange nicht gekanntes Gefühl: Jan tütet in unserem redaktionsinternen Tippspiel den Tagessieg ein. Neun Punkte sind ein guter Anfang, doch muss er noch einiges aufholen, um dem Spitzenduo aufzuschließen. Oben setzt sich Simon weiter von Cekdar ab.

Freitag, 29.01.2021
VfB Stuttgart
2:0
1. FSV Mainz 05
Samstag, 30.01.2021
Bayern München
4:1
TSG Hoffenheim
Borussia Dortmund
3:1
FC Augsburg
Eintracht Frankfurt
3:1
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
1:1
Bor. Mönchengladbach
Werder Bremen
1:1
FC Schalke 04
RB Leipzig
1:0
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 31.01.2021
1. FC Köln
3:1
Arminia Bielefeld
VfL Wolfsburg
3:0
SC Freiburg
Cekdar111 + 5 = 116 Punkte
Jan97 + 9 = 106 Punkte
Simon112 + 7 = 119 Punkte

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.